Freitag, 2. März 2012

pflicht und kür oder to-sew-today

also, seit MONTAG bin ich dabei für Sohn eine Jeans zu nähen. Eine Recycling-Jeans. Sie heißt Mu-Le-Di, weil sie aus teilen einer Mustan*, Levi* und einer H*M-Divide* besteht. Also in echt ist es eine "Henri" von Farbenmix. Ich nahm also alte Jeans und los.. Gestern beschlos ich aus lauter frustration, das Sohni so einen fake-RV bekommt, also nur so tun als ob. Aber das kratzte ein wenig an meinem Ego. Also , wie schon so oft in dieser Woche: Naht auftrennen! Und, was soll ich sagen, es hat geklappt! Mein erster RV in einer Jeans! *stolzbin*
Dann steht hier seit gestern diese große geräumige putzlappenherstellergastgeschenkfilztasche herum! Zum Gähnen langweilig von der Optik wie ich find. Und ausserdem unpraktisch, nämlich innen, platzierte Träger!
Und dann ist da noch der blumen-all-over.Stoff , aus dem soll eine "hannah" werden!
Heute steht also auf dem Programm:
  1. Beende was begonnen! Projekt "Henri" zum Abschluß bringen ---> das die Pflicht
  2. Pimp-my-Filztasche   ---->Kür
  3. "hannah" copy-cut-and-sew ------>Kür
Henri

Pimp my filztasche

blöd gemacht, oder? träger innen..?

mal schaun ob ich wenigstens das SM kopiere

ist er nicht schööön? von michas :)


Tja, wat viel oder?Schaun wir mal was draus wird :)

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,dann auf in den Kampf.. ich habe auch einige Ufos, die beendet werden wollen/sollen. Mal schauen wer schneller ist?
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
  2. Reißverschluß an eine Jeans *Hut ab!* ... ich vermeide die Dinger auch überall, wo es eben geht ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Ute

    PS: Ich habe Dir in meinem Blog geantwortet :-))

    AntwortenLöschen