Donnerstag, 21. April 2011

bau(ch)gefühl

wir bauen ja im moment an unser kleines bestehendes kleines hexenhaus an....
und diese gefühle die da entstehen sind solch ein wechselbad...das ist unglaublich. einer mit nicht so einem robusten magen wie ich würde mit sicherheit ein magengeschwür davon tragen!
termine absprechen, meist als dritter "mann" am telefon agieren, mann arbeitet ja, leute am telefon vertrösten "moment, ich rufe gerade mal meinen mann an und spreche das ab"...leute wieder zurück rufen....
sich auf einen termin freuen, mist, kommt was dazwischen..bauchweh...wie soll das jetzt gehen...und zack, am nächsten morgen...sieht die welt schon anders aus...lösung :)
geld..mein ganz großer bauchwehverursacher :( versucht man an einer ecke zu sparen, tu sich das nächste loch auf....eventualitäten, mit denen man nicht rechnet, die aber finanziell nicht eingeplant waren, kennen wir von der 7 monatigen  kernsanierung renovierung 2006...mal eben das dach neu dämmen, da im vorhandenen alte heraklithplatten und ein bischen wolle verarbeitet war....ich könnt ewig weiter aufzählen...
nunja, und im moment ist es nicht anders. klar plant man einen neubau und stößt da eigentlich nicht auf alte kellerleichen...manchmal aber schon. nix wildes, aber dinge die geld kosten und mir dann halt bauchweh bereiten.
aber im moment überwiegt die freude. am mittwoch kommt der holzrahmen-aufbau. die zimmerwände, decke, etc werden gestellt!
es nimmt form an!
dann gibt es auch mal wieder ein paar bilder! versprochen!

nähen? harharhar...wann denn?
nächste woche wird meine nähecke erst mal abgebaut! baustaub ist bestimmt nicht gut für sie...ABER..sie wartet auf ihren wiederaufbau in meinem NÄHZIMMER...hatte ich schon mal erwähnt..oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen