Montag, 3. Januar 2011

zähne putzen

welch ein drama hier im hause schlotterlotte :(
jeden abend das selbe. der große war mitlerweile schon 2 mal zum zahnstein entfernen, zusätzlich dazu gabs einen schulung im putzen udn die order an mama, auch noch einmal nach zu bürsten..
aber was wenn er mich nicht lässt?
vorne sind 4 neue zähne da, ein wackelzahn ist auch danaben...und genau diese 4 neuen zähne werden konsequent nicht geputzt, komplett aus gespart.
"erst muss der wackelzahn raus" sagt er, dann putze er weiter.
aber wenn besagter zahn nicht genutzt wird und die mundparti komplett aus der kautätigkeit ausgespart wird?
wenn je nach lokalisation nur noch rechts bzw links bzw bei den frontzähnen ganz auf das beissen bzw kauen verzichtet wird?
der letzte wackelzahn fiel nur wegen eines gezielten aber ausfersehen erfolgten schlags der kleinen schwester mit der maglite in genau die richtige ecke...ups, da war er draussen ;)
wie bitte soll das zähnchen denn weiter wackeln damit er irgendwann fällt?
ich weis mir keinen rat mehr :(
ich sage mir zwar immer wieder, lass ihn , der zahnarzt wird ihm etwas dazu sagen, aber es fuchst mich so sehr das wir damit jeden abend an dem ich ins bett bringe aneinander geraten :(
ich hatte und hab noch megamäsige angst vor dem zahnarzt und hatte faule zähne als kind...ich möchte das meinen kindern gewisse erfahrungen diesbezüglich erspart bleiben...aber was soll ich machen...?

werde dann morgen mal einen neuen termin zum zahnstein entfernen machen :(

Kommentare:

  1. Mit meiner Kleinen hab ich da ein Spiel draus gemacht ... kleine Bakterien jagen und so ... Bisher geht das ganz gut. Allerdings ist sie erst 5 ...

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, daß hört sich nicht toll an. Er ist ja nun in einem Alter wo er eigentlich begreifen müßte wie wichtig das Zähne putzen ist. Wenn aber alles reden nichts bringt, würde ich Bilder sprechen lassen. Zeig ihm doch Bilder von vergammelten Zähnen und das es absolut nichts schönes ist und wie weh sowas tut. Mal ganz von den Hänseleien abgesehen.

    Ansonsten würde mir nur noch ein Belohnungssystem einfallen. Einen Wunsch hat doch jedes Kind und für eine bestimmte Anzahl Punkte gibts dann den Wunsch.

    Ich drück Dir die Daumen, daß er bald von selbst merkt wie schön saubere Zähne sind.

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja 'n Ding :o(

    Aber hier habe ich etwas erfreuliches für dich:

    http://piggy3-familyundco.blogspot.com/2011/01/mein-2.html

    Ich wünsche dir viel Spaß und schicke dir viele
    liebe Grüße!
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  4. achja, tochterkind putzt bei ihrem wackelzahn auch nicht und sie wird wohl auch bald zum zahnstein entfernen müssen. stressig ists bei uns deshalb morgens, mittags, abends immer wegen dem leidigen thema. ichhab mir schon den mund fusselig geredet, es hilft alles nix. jetzt hoff ich, das der olle zahn schnellstens draussen ist, das sie wieder ordentlicher putzt. sohni - jetzt 12 1/2, ist auch ne faule socke, was putzen ageht und wird mitte feb. das erste mal eine zahnreinigung über sich ergehen lassen müssen. ich bin gespannt, wie er danach putzen wird. nützt ja alles nix, zahnpflege muss nunmal sein, da kommt niemand drumherum.

    ich drück uns beiden die daumen, das die ollen zähne bald draussen sind! :)

    AntwortenLöschen