Sonntag, 17. Januar 2010

Frankfurt


unser familien-WE.

Wenn man an einem Samstagnachmittag auf der Zeil steht dann lebt jemand der in der Stadt groß geworden ist und jetzt auf dem Dorf wohnt doch irgendwie wieder auf.

ich mag Frankfurt, ich hätte mich einfach nur stundenlang dort aufhalten könne und die leute zu betrachten. Auf der anderen Seite bin ich auch froh wieder nach Hause zu fahren.

Ach ja, kann mir einer sagen was das für ein komischer Klamottenladen im MYZEIL ist, der super duster innen ist und vor dem die Leute zu einer bestimmten zeit Schlange davor stehen???  edit: das ist es, und ich gestehe meine unwissenheit ein, ich kannte das nicht 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen